Zur Übersicht aller Meldungen von Soldiartität mit unseren Soldaten

Bitte unterstützt uns: Operation "Willkommen Zuhause" - Wir begrüßen unsere Einsatzsoldaten

von

Willkommen Zuhause
Zum Formular klicken…

Für das neue Jahr haben wir eine spezielle Aktion ausgearbeitet, die anders als sonst, das ganze Jahr über läuft.

Wir wollen mit Eurer Hilfe unseren heimkehrenden Soldaten mit einem kleinen Willkommensgruß zeigen, dass viele Menschen an sie denken. Natürlich können wir nicht über all sein und durch die Lande reisen, um mit einem Willkommenschild am Flughafen zu stehen. Deshalb besprechen wir auf Wunsch und direkt mit den Verantwortlichen bzw. den FBZ's Ideen, wie wir sie ganz individuell bei der Begrüßung unterstützen können.

Dafür haben wir einen Fond, eingerichtet, über den Ihr uns mit schon kleinen Beträgen unterstützen könnt und damit mit dabei seid, wenn wir die Soldaten überraschen mit unserem „Willkommen Zuhause“.

Mitmachen geht ganz einfach.

Ihr überweist an die angegebene Kontonummer Euren Wunschbetrag (5, 10, 15 oder x Euro). Im Idealfall könnt Ihr uns über das Unterstützungsformular Euren Betrag avisieren, mit dem Ihr den Fond unterstützen wollt. (Da bekommt Ihr dann eine zusätzliche Rückbestätigung per Mail mit noch einmal allen Angaben zur Aktion)

Überweisungen gehen auf das Sonderkonto: Simone Uetz - SoKo Willkommen Zuhause -
IBAN DE63 7011 0088 3256 0872 49 • BIC PBNKDEFF (Postbank Kontonr. 3256087249 - BLZ 701 100 88)

Mit Eurer Unterstützung und in individueller Absprache mit der Einheit der heimkehrenden Soldaten werden die Heimkehrer dann jeweils ganz besonders begrüßt. Dabei geht es Hand in Hand mit den Verantwortlichen vor Ort. Je nachdem, wo die Soldaten abgeholt werden, wieviele es sind und wie das Zeremoniell vonstatten gehen soll, sprechen wir ab, was wir als Solidaritätsgemeinschaft dazu beitragen können.
Das kann heute ein Beitrag zum Einkauf eines Vespers oder für einen Sektempfang sein und morgen finanzieren wir damit kleine Tüten mit Süßigkeiten, die eine engagierte Angehörige für einen ganzen Verband verpackt, die dann über den Kommandeur an alle Einsatzsoldaten verteilt werden.

All diese Aktionen, die wir mit diesem Fond finanzieren laufen in direkter Absprache mit den Verantwortlichen ab. So können wir gewährleisten, dass die Gelder, die in dem Fond ankommen auch dort ankommen, wofür sie gedacht sind.
Gleichzeitig geht es uns darum, mit FBZ, Vorgesetzten und Verantwortlichen für die Heimkehrer in Dialog zu treten und eine Brücke zu schlagen zu Euch, denjenigen Menschen da draußen, die an unsere Soldaten und ihre Familien denken.

Wir hoffen, dass wir in diesem Sinne mit dem Fond „Willkommen Zuhause“, von der Initiative Solidarität mit unseren Soldaten und ihren Familien, einen kleinen Beitrag zur gesellschaftlichen Anerkennung leisten können und freuen uns, wenn Ihr uns dabei unterstützt.

Jetzt weiter zum Formular…

Zurück