Zur Übersicht aller Meldungen von Soldiartität mit unseren Soldaten

Unser Bonner Weihnachtsengel holt Firmen und Vereine ins Boot

von

Bärenland Übergabe
Übergabe Bärenland

Sie ist 34 Jahre jung und dyamisch. Frau Hauptfeldwebel Mewes ist militärische Gleichstellungsbeauftragte in Bonn und engagiert sich seit Jahren sehr für ihre Kameraden in den Einsatzländern. Wie jedes Jahr hat Mandy Mewes auch dieses Jahr, zusammen mit Ihrer Mutter, Pakete gepackt und die Bürokollegen im Streitkräfteamt zum fleißigen Mitmachen animiert.

Dieses Jahr wollte sie uns nicht nur mit ihren eigenen Paketen unterstützen, sondern startete eine breite Werbeaktion bei Firmen und Fußballvereinen der Region für die Solidarität mit unseren Soldaten und bat um Sachspenden zur Weihnachtsaktion. Die Resonanz konnte sich sehen lassen. Sage und schreibe 39 Pakete verschickte sie mit allerlei Naschwerk und Fanartikeln z.B. von „Trumpf“ Ludwig Schokolade GmbH, Bärenland GmbH Bonn, Blue Red Entertainment, Wrigley GmbH, Bayer 04 Leverkusen, Werder Bremen, Borussia Dortmund, VfL Wolfsburg, Hannover 96, Douglas und weiteren Privatpersonen.

Wir freuen uns über einen so fleißgen Weihnachtsengel und danken Mandy für ihr Engagement und ihre Devise: „… So können wir mit Stolz behaupten, das Gute, das wir tun wollten, haben wir gemeinsam geschafft! Denn alle Jahre wieder kommt das Christuskind auf die Erde nieder, wo wir Menschen sind… Aber gutes kommt eben auch mal von anderen Menschen und diese Menschen sind WIR.“


Beitrag zur Operation Weihnachtsmann im Intranet der Bundeswehr:

„Gerade jetzt zu Weihnachten ist wieder Zeit für Besinnlichkeit, Familie und die ein oder andere gute Tat. Dabei gibt es viele Soldaten, die an Weihnachten nicht so glücklich und besinnlich feiern können, da sie sich im Auslandseinsatz befinden. Damit aber auch diesen ein Stück Hoffnung und etwas Heimat geschenkt werden kann, hat die militärische Gleichstellungsbeauftragte des Streitkräfteamtes und Kommandobereich Streitkräfteamt die Weihnachtsaktion „Operation Weihnachtsmann 2011“ unterstützt.

Von zurzeit 208.500 Soldaten befinden sich zirka 7000 Soldaten im Auslandseinsatz. Diese Menschen nehmen pflichtbewusst ihre gefährliche Aufgabe fernab von zu Hause wahr und sind dadurch über Monate von Familie und Freunden getrennt. Da ist es nur zu verständlich, dass speziell über die Feiertage großes Heimweh und Sehnsucht nach der Familie entstehen.

Jedes Jahr zu Weihnachten versuchen wir daher einige Päckchen mit Dingen die das Herz erwärmen und an die Heimat erinnern, an die Soldaten im Einsatzland zu schicken. Damit wollen wir den Soldaten zeigen: „Ihr seid nicht allein, wir sind in Gedanken bei Euch!“.

Viele Unternehmen haben uns bei unserer Aktion unterstützt und uns kleine Sachspenden wie Naschwerk, Fußballfanartikel oder andere Leckereien zukommen lassen. Insgesamt kamen so 39 Päckchen zusammen, welche in sechs verschiedene Einsatzorte versandt wurden. Dabei geht ein besonderer Dank an die unterstützenden Firmen, Unternehmen und Helfer:

„Trumpf“ Ludwig Schokolade GmbH, Bärenland GmbH Bonn, Blue Red Entertainment, Wrigley GmbH, Bayer 04 Leverkusen, Werder Bremen, Borussia Dortmund, VfL Wolfsburg, Hannover 96, Douglas, Markus Weigel, Anke Weber, Claus Lemcke, Marita Wenzel, Petra Mewes, SKA StQ und UstgPersStOÄ Bonn.

So können wir mit Stolz behaupten, das Gute, das wir tun wollten, haben wir gemeinsam geschafft! Denn alle Jahre wieder kommt das Christuskind auf die Erde nieder, wo wir Menschen sind… Aber gutes kommt eben auch mal von anderen Menschen und diese Menschen sind WIR.“

Zurück

Kommentare

Einen Kommentar schreiben

Was ist die Summe aus 6 und 6?