Zur Übersicht aller Meldungen von Soldiartität mit unseren Soldaten

Eure Pakete werden heute verteilt - Ein paar Bilder dazu aus Afghanistan…

von

Die Oster-Pakete sind verteilt und auch schon ausgepackt

Paketaktion Soldaten Ostern
Pakete in Afghanistan

Mehrere hundert liebevoll gepackte Ostergrüsse aus der Heimat sind von Euch in die verschiedenen Einsatzorte im Kosovo und in Afghanisten geschickt worden. Eure Pakete zur „Operation Osterhase“ werden heute verteilt.

Mit lieben Dank an alle, die bei unserer Operation Osterhase mitgemacht haben bekamen wir dazu aus Afghanistan ein paar Eindrücke aus Afghanistan und die Rückmeldung: „Die Spieße haben die Pakete heute morgen empfangen und geben sie jetzt an Soldaten in ihren Kompanien aus, die zu Ostern keine Pakete bekommen haben...“

Vielen Dank nochmal an alle fürs Mitmachen, auch im Namen der Soldaten in den Einsatzorten (Prizren, Kabul, Feyzabad, Mazar-e Sharif und Kunduz), und für Eure Bilder zur Paketaktion „Operation Osterhase“.

(Bildquelle: Bundeswehr/Didi)

Und hier noch ein schöner Nachklapp aus Afghanistan…

„… die Kinder der Schulen (welche weiß der Pfarrer) haben Osterhasen gebastelt und mit dabei gelegt. Einige haben wir hier bei uns im Stab verteilt. Jeder der einen genommen hat, musste auch einen kleinen Brief, Feldpostkarte oder Foto (habe mich mit meinem Hasen fotografieren lassen und Tim aus der 4a einige Zeilen auf die Rückseite geschrieben) an den jeweiligen Bastler schreiben. Wir sammeln dann alles, übergeben es dem Pfarrer, der es dann geschlossen an die jeweiligen Schulen versendet. So bekommen die Kinder wenigstens ein Feedback aus dem Einsatzland. Mal sehen wie die Resonanz ist… “

Weiterer Nachtrag zur Paketaktion Operation Osterhase:

24. April 2011, 16.04 Uhr:
Die Pakete sind schon ausgepackt… erste Bilder dazu - Das Sammelpaket vo der Reserivstenkameradschaft Kiel u.a. mit den Gaben der EDEKA Märkte in Owschlag und Schleswig und der Kinder von der Regionalschule Owschlag, die sich mit Ihren Bildern und Gebasteltem an unserer Aktion beteiligten… (Bilder aus Afghanistan)

Zurück

Kommentare

Kommentar von Klaus Schultz |

Liebe Leser, liebe Kameraden, liebe Mitmenschen!
Zu Ostern sind meine Familie und ich dem Aufruf dieser Seite gefolgt und haben ein Osterpaket gepackt. Zunächst war unser Wunsch, es nach Afghanistan zu senden. Liegt ja auch nah, da von dort am meisten in den Medien berichtet wird. Wir haben als Empfänger dann jedoch den Kosovo gewählt, da es hies, für Afghanistan gibt es schon genug Pakete. Heute geschah etwas, was selbst mir als 50-Jähriger Reservist die Augen schwitzen lies: In unserem Briefkasten war heute ein dicker Umschlag. Felpost aus dem Kosovo. Und in diesem Umschlag befanden sich 10 Postkarten und 4 handgeschriebene Briefe, teilweise bis zu 4 Seiten beschrieben - von unseren Soldaten aus Prizen. Vom Obergefreiten über FW-Dienstgrade bis zum Kompanischef hat sich eine ganze Kompanie (mit Billd) für dieses mickerige Päckchen von uns bedankt. Meine Gefühllslage kann ich gar nicht beschreiben. Ich kann nur jeden bitten, immer wieder Briefe und Pakete zu unseren Soldaten im Einsatz zu schicken. Die sind so dankbar über ein paar Zeilen aus der Heimat. Erlaubt mir zwei Zitate: Ein Oberleutnat schrieb: "...Das was ihr Fünf (gemeint ist meine Familie) für die Soldaten hier gemacht habt, ist schwer in Worte zu fassen. Ihr habt uns ein Geschenk gemacht, mit dem niemand gerechnet hat.... Ihr habt uns ein Geschenk gemacht, dass unvergessen bleibt." Von einem weibl. Oberfeldwebel erhielten wir folgende Zeilen: "...dieser Einsatz ist mittlerweile mein 3er. Doch so etwas habe ich im Einsatz nun das erste mal erleben dürfen. Morgen feiere ich meinen 29. Geburtstag hier. Mit dem schönen Wissen, es denken auch fremde Menschen an mich..." Da auch sehr viel private Dinge geschrieben wurden, möchte ich diese Briefe und Karten hier nicht veröffentlichen. Aber glaubt mir: Die Aktion hier ist mit das Beste, was wir unseren Soldatinnen und Soldaten im Einsatz tun können.

Glück ab!

Einen Kommentar schreiben

Bitte addieren Sie 7 und 3.