Zur Übersicht aller Meldungen von Soldiartität mit unseren Soldaten

Stell dir vor Herbert Grönemeyer denkt an Soldaten in Afghanistan und singt darüber?

von

Ist es nur Gefühl für aktuelle Themen? Oder hat er die Solidarität im Herzen....

Herber Grönemeyer singt über detsche Soldaten in Afghanistan
Herber Grönemeyer

So richtig cool fanden wir die Ankündigung zu dem neuen Album des Kultsängers Herbert Grönemeyer, das im März erscheinen soll.
Angekündigt ist, dass er sich in einem der Songs mit der Gefühlswelt unserer Soldaten in Afghanistan beschäftigt, und deswegen sind wir gespannt auf die neue Platte des Rock-Idols und hoffen, dass Herbert dabei auch ein bißchen persönlich und im Herzen an unsere SoldatInnen denkt.

Den neue Tourplan bis Mai 2011 findet Ihr hier:
Tourplan Herber Grönemeyer bis Mai 2011…

Zurück

Kommentare

Kommentar von Alexander Claaßen |

Wenn sich ein Mensch mit den Themen Bundeswehr, Afghanistan... auseinandersetzt, entwickelt er dafür auch Gefühle. Er erfährt verschiedene Gefühle und kann nach einiger Zeit, nachvollziehen und mitfühlen.
Ich finde es - als Ex-Soldat - super, dass es einen solchen Song gibt. Das Album werden sich viele Leute kaufen und anhören. Egal ob sie wissen, ob ein Song für Soldaten ist oder nicht, wird er ihnen gefallen und sie werden Gefühle entwickeln. Der ein oder andere, wird dann wahrscheinlich auch besser mitfühlen und verstehen können, was in den Soldaten und deren Familien vor sich geht...
Von Grönemeyer ist es eine tolle Geste, die in Deutschland vielleicht mehr Verständnis für Soldaten und deren Familien hervorbringt .

Kommentar von Winfried Grotthaus |

Warum sollte Herbert nicht Lieder von Gefühlen singen, die man Ihm vielleicht anvertraut hat?? Warum muß jeder nur das von sich geben was er selbst erlebt hat, viele von uns erzählen Geschichten von Leuten, die sie kennen und manches mit sehr viel Gefühl.
Ich selber bin 1956 in Bochum gebohren und kenne das, wovon Herbert singt, aus meiner Jugend. Kein anderer Sänger kennt diesen Teil von Deutschland besser als ein "Bochumer Junge". Vielleicht geht Herbert ja vorher auch noch mal in eins der EInsatzgebiete und spricht mit denen die dort sind, wie Peter Maffay, Sahra Conners, Wigald Boning und alle die schon dort waren oder erfrag mal Bomben Oli von den Detornators (1999 im Kosovo gegründet und bis heute einzigste BwEinsatzband).
Danke allen die an "Unsere Jungs" dort glauben, die hier die Familien unterstützen und helfen dass dort Soldaten nicht nur als Soldaten gesehen werden sondern gerade für Kinder als Hilfe und Helfer in der Not.
Siehe : www.Lachen-helfen.de

Kommentar von Johanna P. |

Ich war auch nie Soldat! Und jeder Soldat hat andere Gefühle! Ist doch völlig wurscht. Ich finde es gut, dass er an die Soldaten denkt! Jeder soll doch seine Solidarität auf seine Weise beweisen. Besser als mit Musik können unsere Bemühungen um Solidarität mit den Soldaten nicht verbreitet werden. Super!

Kommentar von Manfred Sames |

Tut mir leid, aber das kann ich nicht ganz glauben.
Wie will ein Mensch der nie beim Bund war die Gefühlswelt eines Soldaten bei einer Übung in oder vor einem Kampf kennen.

Manfred Sames

Einen Kommentar schreiben

Bitte addieren Sie 2 und 8.